direkter-freistoss.deNicht-anonymes Fußball-Blog 

Direkt zum Inhalt springen

gclobes Keine Sorgen, aber Fragen

von Günter Clobes

6:0 gegen Liechtenstein, vom Ergebnis her ist der Auftakt der WM-Qualifikation zweifellos gelungen. Und doch, so ganz ohne Bauchgrummeln ging das auch nicht ab. Nicht dass ich mir wirklich Sorgen machen würde oder jetzt einfach Kritik der Kritik wegen äußern möchte, aber ein paar Fragen stellen sich zur Mannschaft und besonders zu einigen Spielern doch. Und das nicht trotz sondern wegen des eher zweitklassigen Gegners.

Auch wenn die Presse Piotr Trochowski überschwänglich und sehr großzügig mit Lob bedenkt: Neben einigen netten Passagen bleibt aber auch, ob er in Punkto Durchsetzungsfähigkeit, Torgefährlichkeit und vor allem als Ideengeber ein echter Offensivgestalter ist? Leistet er sich nicht doch zu oft (je länger das Spiel dauert) zu viele und nachlässige Fehlpässe, die andere Mannschaften als Liechtenstein anders nutzen würden? Oder Serdar Tasci: So solide und ruhig er defensiv wirkt, Piotr Trochowski wie wird es gegen andere Kaliber als Liechtenstein und Belgien sein? Kann er sich in der Spieleröffnung steigern, oder bleibt er auf dem Niveau des sicheren Querpasses? Vor allem aber, was passiert mit dem Sturm, wenn Klose nicht wieder auf die Stollen kommen sollte und Gomez sich wie manisch davon anstecken lässt (von Kuranyi ganz zu schweigen)? Poldi allein oder mehr Zeit für Spieler wie Helmes, Kießling und Co.? Außerdem: Hat Clemens Fritz zu häufig an oder über seinem Limit gespielt und ist nun, auf seinem normalen Niveau, tatsächlich immer noch der geeignete Mann für die rechte Seite?

Wie gesagt, das sind alles nur Fragen. Fast alle angesprochenen Spieler sind noch entwicklungsfähig und jung (mit Ausnahme von Klose), sie müssen weiter getestet werden. Und vielleicht gibt ja auch das Spiel am Mittwoch gegen Finnland schon die Antworten, die uns entspannt in die Zukunft blicken lassen.

2 Kommentare

  1. Tim schrieb am 9. September 2008:

    Also, dass sich bei einem gewissen Spielstand Nachlässigkeiten beim Passspiel einschleichen, ist ganz normal. Aber es war fast nur Trochowski, der das Spiel nach vorne gebracht hat, als Liechtenstein noch rennen konnte. Dass Klose bei Bayern noch weitere Chancen bekommt, ist klar. Die müssen ihn aufpeppeln, weil sie sonst nur noch zwei Stürmer haben. Warum Löw das genauso macht, ist mir schleierhaft. Ich hätte gerne Gomez, Kießling oder Helmes neben Podolski gesehen.

    Tasci zu kritisieren finde ich etwas übertrieben. Der ist noch ganz neu und hat dafür gut gespielt. Außerdem ist es eigentlich auch seine Stärke eben nicht den Pass zur Seite zu spielen, sondern den vertikalen. Hat er bei Stuttgart schon oft genug gezeigt. Wenn Mertesacker zurück ist, wird eh nur noch ein Platz frei sein in der IV und da hat Westermann deutlich die Nase vorn. Außerdem gibt es da auch noch einen Arne Friedrich, der mir als IV noch besser gefällt als als AV.

    Bei Fritz gebe ich Ihnen Recht. Das war sowohl bei Werder als auch in der Nationalmannschaft bisher katastrophal diese Saison. Bei der Em wars auch nur ein gutes Spiel. Schade, dass Pander nun abreisen musste. Den hätte ich gern gesehen und dann Lahm auf Rechts. Der ist zwar defensiv nicht so stark, wie Lahm, aber solche Flanken und Standards mit soviel Effet treten höchstens noch Pirlo, Beckham und Juninho. Könnten wir gut gebrauchen, bei so viel Kopfballstärke (besonders wenn Mertesacker und Ballack wieder da sind). Ich hoffe, dass Hinkel mal eine Chance erhält. Traue ich Löw aber irgendwie nicht zu.

    In der Abwehr sehe ich aber sowieso keine Probleme. In der IV rücken zu den bewährten Größen mit riesigen Schritten auch Spieler wie Hummels oder Höwedes nach. Auf Außen fehlt jetzt Jansen und ein Castro hat meiner Meinung nach auch einen Platz im Kader verdient. Der muss nur jetzt mal den nächsten Schritt machen und sich reinbeißen, dann sehe ich ihn bei der WM als gesetzt. Nur hat man das Gefühl, dass der in einem Spiel keinen Tropfen Schweiß verliert, weil er nur das nötigste macht. Vom Talent her ist er mit Lahm zusammen wohl der stärkste mMn.

  2. Stefan (Weltsicht Südtribüne) schrieb am 10. September 2008:

    Trochowski ist natürlich kein Spielgestalter. Deswegen hat er ja auf links gespielt.

    Was ich wesentlich interessanter finde, ist das Festhalten Löws an einem Klose oder Kuranyi, wenn dahinter ein Helmes mit den Hufen scharrt.

RSS-Feed für Kommentare dieses Beitrags.

Hinterlasse einen Kommentar

Erlaubte Tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>