direkter-freistoss.deNicht-anonymes Fußball-Blog 

Direkt zum Inhalt springen

hphretter Höchstens ein halbes Jahr Sperre

von Fabian Reinholz

Die Hoffenheimer Zu-Spät-Kommer Andreas Ibertsberger und Christoph Janker dürften mit einer Sperre von höchstens sechs Monaten davonkommen; für eine härtere Strafe dürfte keine rechtliche Grundlage bestehen. Für den deutschen Profi-Fußball gelten die Anti-Doping-Richtlinien des DFB. Sie regeln, nach Vorgabe des Wada-Codes, wann ein Doping-Vergehen vorliegt. Sanktionen für ein Doping-Vergehen regelt die Rechts- und Verfahrensordnung des DFB. Die Rechts- und Verfahrensordnung des DFB sieht in § 8 Abs. 3a eine Sperre von zwei Jahren für einen Spieler vor, dem entweder die Einnahme von Doping nachgewiesen wurde oder der sich geweigert hat, eine Probe abzugeben (Weiterlesen …)